Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Standort Kiel-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Wir gewährleisten Sicherheit durch Verkehrsüberwachung und Verkehrsanalyse

Die Karte zeigt die Standorte der Verkehrszentralen im Bereich der GDWS Ast. Nord (Cuxhaven, Brunsbüttel, Travemünde, Warnemünde). Klicken Sie auf eine Verkehrszentrale ...

VKZ Elbe des WSA Hamburg auf der Schleuseninsel Brunsbüttel VKZ Warnemünde VKZ NOK VKZ Cuxhaven VKZ Travemünde

Verkehrszentrale TravemündeDie WSV informiert, unterstützt und regelt aktiv den Schiffsverkehr, um einen flüssigen und sicheren Verkehr auf den Seeschifffahrtsstraßen zu ermöglichen.

Dazu stehen unsere Verkehrszentralen (VkZ) in unmittelbarem Kontakt mit der Schifffahrt. AIS- und Radarstationen empfangen Verkehrsdaten und übertragen diese in die VkZ.

Von den Verkehrszentralen der WSV gebe unsere Nautiker - alles erfahrene Kapitäne - regelmäßig Meldungen über die aktuelle Verkehrslage per Funk an die Schifffahrt durch, erteilen an einzelne Schiffe frühzeitig individuelle Hinweise zur Abwehr von Gefahren und können erforderlichenfalls durch schifffahrtspolizeiliche Verfügungen unmittelbar in das Verkehrsgeschehen eingreifen.

Unsere Verkehrszentralen sind die Schaltstellen der Maritimen Verkehrssicherung. Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dort direkte Ansprechpartner für die Schifffahrt.

Zur weiteren Gewährleistung der Sicherheit besteht auf vielen Seeschifffahrtsstraßen Lotsannahmepflicht, z.B. auf der Elbe für Schiffe mit Länge ≥ 90 m, Breite ≥ 13 m oder Tiefgang > 6,5 m.